Musik

Di
27.12.2022

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Halle

VVK € 23 / AK € 26
zakk Ermäßigung

Im Februar 2022 erblickte endlich das neue Album 'Autonome Zone' von Mono & Nikitaman das Licht der Welt!. Nachdem sie den Vorgänger auf Platz 13 der deutschen Albumcharts platzieren konnten, legen sie nun mit ihrem 7. Studioalbum nach. Der Albumtitel ist eine Hommage an 'Temporäre Autonome Zone', ein Buch von Hakim Bey. 'Wir brauchen eine neue Musik«, heißt es darin, total verrückt, aber lebensbejahend, rhythmisch subtil, aber kraftvoll und wir brauchen sie jetzt'. 'Autonome Zone' ist im Prinzip genau das: Ein Ausbruchs-Momentum, ein Soundtrack für Räume der Eigengesetzlichkeit, in denen Menschen anders sein können, als sie es sonst sein müssen. 'Autonome Zone' ist auch musikalisch eine bunte Mischung, vielleicht sogar ein eigenes Genre. Das Soundbild der 15 Tracks ist auffällig modern gehalten - und das, obwohl sich neben Mono & Nikitaman ausschließlich alte Bekannte des Duos dafür verantwortlich zeichnen: die Jugglerz, Hägi, Syrix, House of Riddim, DJ Densen und Chriz Falk von Grossstadtgeflüster. Auch das macht das Album zu einem Beweisstück für die selbstgewählte Independenz - alles bleibt in der Familie. Diesmal stammt sogar das farbenfrohe Albumcover, das ein Konglomerat aus Mensch, Tier und Blume abbildet, aus Monos eigener Feder.

https://www.mono-nikitaman.de
https://de-de.facebook.com/monoundnikitaman
https://www.facebook.com/shogoonmusik/

Veranstalter*innen: zakk