Wort & Bühne

So
18.06.2023

11 Uhr
Einlass 10.45 Uhr
Halle

VVK € 10
10,00 EUR inkl. kl. Frühstück
zakk Ermäßigung

Der brutale Kolonialkrieg, den das deutsche Kaiserreich 1904 im damaligen Deutsch-Südwestafrika gegen die aufständischen Herero und Hottentotten führte, ist der historische Stoff, der Uwe Timm’s 1978 erschienenen Roman zugrunde liegt. Timm’s Sympathie gilt dabei dem an der Spitze der aufständischen Hottentotten stehenden Jakob Morenga ebenso, wie dem aus kleinen Verhältnissen stammenden Oberveterinär Johannes Gottschalk, der sich nach einem bemerkenswerten Erkenntnisprozess über die Ziele des Kolonialismus „nicht länger beim Abschlachten unschuldiger Menschen beteiligen“ will.

http://heinrich-heine-salon.org/

Veranstalter*innen: Heinrichf-Heine-Salon e. V. & zakk