Special

Sa
26.11.2022

19 Uhr
Einlass 18 Uhr
Halle

Eintritt frei

Wer bin ich, wenn ich in den Spiegel schaue? Sehe ich zuerst das Gesicht eines Afrodeutschen? Oder einer weiblichen Person? Eines Italieners? Oder einer Hijab-tragenden Person?

Die Gesellschaft verlangt ständig eine eindeutige Antwort auf die Frage: Wer bist du? In dem Projekt „Urban Bridges“ treten die Tänzer:innen mit ihren Körpern eine Reise zu ihren Identitäten an. Mithilfe urbanen Tanztheaters erforschen sie individuelle und kollektive Geschichten. In dem Tanzstück werden diese in Körperimpulse, Bewegungen und Choreographien umgewandelt.

Gemeinsam mit den zwei Profi-Tänzer:innen Ruby und Momo haben 20 junge Tänzer:innen von September bis November in intensiven Workshops zu persönlichen Themen künstlerisch gearbeitet. Zusammen haben sie ein interaktives urbanes Tanztheaterstück gestaltet und bringen es heute Abend auf die zakk-Bühne!

Eintritt frei, kommt vorbei und bringt Freund:innen mit!

https://www.instagram.com/zakk_yourself/

Veranstalter*innen: zakk mit freundlicher Unterstützung des Landesverbandes Rheinland und des Jugendverbandes SJD - die Falken e.V.