Politik & Gesellschaft

Fr
15.03.2024

10 Uhr
nicht im zakk

 

Vernetzt gegen rechts


Kultureinrichtungen sind Orte, an denen Vielfalt, politischer Diskurs und Pluralität kreativen und künstlerischen Ausdruck findet, Diversität und Internationalität ist Teil unserer DNA.

(Sozio)kultur bedeutet eine ständige Auseinandersetzung mit der Frage, wie wir leben, wie wir unser Miteinander gestalten. Doch basisdemokratische Werte, Vorstellungen universeller Gleichheit und ein Recht auf ein gutes Leben für alle werden gerade zunehmend in Frage gestellt: wachsende offene oder stillschweigende Zustimmung für extrem rechte rassistische Positionen, die Polarisierung von Diskursen, aufgeladen mit rechtspopulistischer Rhetorik, daraus folgenden steigender, auch gewalttätiger Rassismus und Antisemitismus. Auch Kultureinrichtungen werden verstärkt Ziel rechter Angriffe.

Wir wollen mit "Vernetzt gegen rechts" einen Impuls setzen. Ziel ist es, Räume für die Diskussion um das Eintreten gegen antidemokratische Akteur*innen zu öffnen und uns gegenseitig in unserer Arbeit stärken und unterstützen. Lokale Netzwerke stärken - Solidaritäten aufbauen - Handlungsoptionen entwickeln - gegen den Rechtsruck.

• Zielgruppe: Kulturinstitutionen in der Stadt, Theater, Museen, Jugendkulturzentren. Eingeladen sind alle, von der Leitungsebene über die Programmplanung bis hin zur Gastro und engagierten Gästen.

https://www.politisiert-euch.de

Veranstalter*innen: zakk im Rahmen von "politisiert euch!", mit freundlicher Unterstützung der LAG Soziokultur sowie dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen