Wort & Bühne

Di
11.04.2023

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Halle

VVK € 17 / AK € 20
zakk Ermäßigung

Martin Zingsheim holt sich die Creme aus Kabarett und Comedy zum Fest der Satire auf die Bühne des Düsseldorfer Zakk. Mit dabei sind dieses Jahr u.a Nektarios Vlachopoulos und Lars Reichow.

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.
Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.
Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.

„...Was Reichow aber wie kein anderer beherrscht, ist die Geschmeidigkeit und der mitunter an Harald Schmidt erinnernde, alles durchdringende ironische Unterton, womit er einen kunstvoll aufs Glatteis führt. Alles fängt bei ihm so harmlos an, dass man bald nicht mehr weiss, wo der wahre Kern aufhört und die pure Phantasie beginnt… Man muss schon österreichische Kollegen bemühen, um so geballt auf abgedrehte Ideen zu stoßen.“
Süddeutsche Zeitung

Veranstalter*innen: WDR 5 in Kooperation mit zakk