Wort & Bühne

Do
19.01.2023

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Halle

VVK € 17 / AK € 20
zakk Ermäßigung

Es geht uns so gut wie noch nie, absolut gesehen ist alles besser geworden.

Weniger Krieg, weniger Hunger und weniger Armut, das einzige was heute schlechter ist als früher ist der Blick in die Zukunft.

Ein Virus hat die Welt angehalten und für einen kurzen Augenblick hat es Zoom gemacht.
Und im Raum stand der Traum von einer besseren Welt, eine Welt die sich darauf besinnt langsamer zu machen, rücksichtsvoller zu sein, nachhaltiger zu leben. Und dann gab es wieder Flüge für 19,90 €.

Die Werbung weckt weiterhin und beirrt Bedürfnisse die wir nicht haben, um uns Produkte zu verkaufen die wir nicht brauchen.

Deine Freiheit endet da wo die Interessen der Kapitalisten beginnen.

Was ist wichtig? Freud sagt Triebverzicht ist die Wiege der Kultur aber was weiß der schon.
Auf einem endlichen Planeten kann ich nicht unendlich wachsen. Optimierung löst kein einziges Problem. Ach, was?

Wir müssen Prioritäten setzen und eine eine einfache Frage beantworten. Wieviel ist genug?

ZOOM erzählt die Geschichte einer Gesellschaft die vom Hochhaus springt und auf dem Weg nach unten sagt: "Bis hierher ist alles gut gegenagen."

Ein Blick in eine der spannendsten Zeiten in der die Menschen je gelebt haben.


https://www.fatihland.de

Veranstalter*innen: zakk