Wort & Bühne

Mi
30.03.2022

20 Uhr
Einlass 19 Uhr
Halle

VVK € 20 / AK € 25
zakk Ermäßigung

Bloß nicht so werden, wie alle anderen um sich herum. Bloß nicht so werden, wie man schon längst ist. Bloß schnell Erwachsen wer-den, um in die transzendentale Form des Verklärens eintauchen zu dürfen, die Jugend als »die beste Zeit des Lebens« zu feiern. Sophie Passmann teilt aus gegen alle, am verheerendsten aber gegen sich selbst und ihresgleichen. Zornig und böse, sanft und lustig zugleich zieht sie uns mit rein ins tiefe Tal der bürgerlichen Langeweile im westdeutschen Mittelstand. Sie geht vehement vor gegen die hedo-nistische Haltung einer wohlgemerkt nicht homogenen Generation, die ihr selbst nur allzu bekannt ist. Dies ist kein Memoir, kein Roman, keine Biographie, es ist: litera-rischer Selbsthass. Das finden Sie anmaßend? Genau das ist es und genau das will Sophie Passmann: sich anmaßen, das zu tun, was sie tun möchte. Komplett Gänsehaut einfach.

Sophie Passmann ist Autorin und Moderatorin. Ihr Buch "Alte Weiße Männer" war ein Bestseller, sie schreibt eine Kolumne für das ZEITmagazin, bei audible moderiert sie den Podcast „Jubel&Krawall“ und in ihrer Freizeit guckt sie immer wieder alle Folgen von The Office.

https://www.sophiepassmann.de/

Veranstalter*innen: zakk